SIELC Newcrom

Mit Newcrom bezeichnet SIELC Technologies eine neue Generation von Mixed-Mode Phasen, bei der Ionentauschergruppen weit von der Kieselgeloberfläche entfernt angebracht sind.  Dadurch werden effiziente Trennungen mit einer nur geringen Menge  Puffer in der mobilen Phase ermöglicht, eine universelle Plattform zur Trennung aller Arten kleiner Moleküle.
 
 
Ionenaustauschgruppen werden am terminalen Ende einer langen Alkylkette platziert und weisen infolgedessen eine hohe Mobilität innerhalb auf. Dies eliminiert den Chelatbildungseffekt, der bei mehrfach geladenen Analyten auf einer Oberfläche herkömmlicher Ionenaustauscher beobachtet wird. Die eingebetteten Ionenaustauschgruppen in der Newcrom HPLC-Phase verhalten sich eher wie Ionen in einer Lösung, anstatt Ionen auf einer Oberfläche. Obwohl die Gruppen sehr mobil sind, können sie die Länge der Ligandenkette nicht überschreiten.
 
 
Zur Erzeugung eines effizienten Ionenaustauschs ist lediglich eine geringe Pufferkonzentration in der mobilen Phase erforderlich, die Äquilibrierungszeit für den Wechsel der Zusammensetzung der mobilen Phase  ist kurz.
 
Neben den Mixed-Mode Phasen Newcrom A, AH, B und BH bietet SIELC auch die Reversed Phase Newcrom R1 an, durch eine neuartige chemische Modifizierung wird ein vollständiges Endcapping erreicht, die Phase ist bei basischen pH-Werten stabil (empfohlener Einsatzbereich ist pH 1 - 10).
 

Newcrom HPLC-Phasen sind neben den hier angebotenen Standard HPLC-Säulen auch mit einer neu entwickelten Säulenhardware, bei welcher Ein- und Ausgang auf derselben Seite liegen, erhältlich.

Broschüre Newcrom von SIELC
 



Artikel 1 - 5 von 5